H K Wentworth Ltd.
Ordinary life demands extraordinary products
Die Firma wurde 1941 von Henry Kingsbury gegründet, der aus dem Bereich der Elektronikfertigung kam. Das ursprüngliche Unternehmen, Kingsbury Components, stellte lizenzierte Zweipunkt-Lautstärkeregler her.
Einige der von Henry Kingsbury produzierten Regler wiesen Kontaktprobleme auf. Er fand jedoch heraus, dass mit einem von ihm entwickelten Öl, das die Fähigkeit hatte, elektrische Kontakte oder bewegliche Oberflächen zu schmieren, das Problem nicht nur gelöst, sondern auch die Lebensdauer der Kontakte verlängert wurde.
Dies war der Ausgangspunkt für die Produktion einer Reihe von Schmiermitteln, die im weiteren Verlauf zu Schmierfetten weiterentwickelt wurden. Bald wuchs das Produktsortiment auf die heute erhältlichen Produkte an, die speziell entwickelt wurden, um Erzeugnisse der Elektronikindustrie zu warten. Die Auswahl umfasst die Kontaktfettung, Reinigung, Schutzlacke und Photolacke sowie weitere Bereiche wie z.B. antistatische Bodenbeschichtungen und -Reiniger, Surface Mount-Produkte, Anwendungs-Zubehör und Entlöthilfen.
Henry's Ehefrau, Lady Patricia, schloss sich dem Unternehmen in den 50er Jahren an. Sie kümmerte sich um die Finanzen innerhalb der Firma.
AF International, ein weiterer Zweig des Unternehmens, wurde 1963 gegründet. Ursprünglich lieferte es feuerfeste Tresore zur Aufbewahrung von Datenbändern. 1967 wurde AF Wegbereiter für zwei Aerosol-Produkte: AF Spray und Ultraclene. Das führte zum späteren Verkauf von Reinigungs- und Wartungs(Pflege)produkten für Computer und Bürogeräte.
1968 trat Gerald Kingsbury, einer von Henry Kingsburys Söhnen, dem Unternehmen bei. Sein Aufgabenbereich bestand im Verkauf des Produktsortiments auf dem britischen und schnell wachsenden Exportmarkt.
In den 70er Jahren beschloss die Familie Kingsbury, ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und kaufte ihren Hauptlieferanten, eine Firma namens DCS (Aerosols) Limited, auf, welche ihren Firmensitz in Atherstone, Warwickshire hatte. Mit diesem Schritt hatte die Firma ihre erste Möglichkeit zur Produktion aufgetan.
Das Unternehmen stieß bald an die Grenzen seiner Produktionseinrichtungen und zog 1981 aus der 1.000qm großen Fabrik in eine 4.500qm große Produktionshalle in Swadlincote. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Herstellung und der Vertrieb des Unternehmens in Swadlincote zentralisiert. Das Lager in Woodly wurde geschlossen und in Wargrave, Berkshire verblieben hauptsächlich die Finanzabteilung, der Verkauf und ein kleiner Produktionsbereich, während der Rest in den Midlands abgewickelt wurden.
Dies stellte sich innerhalb von 2 Jahren als sehr erfolgreich heraus und daher wurde der komplette Produktionsbereich in die Midlands verlegt. 1987 kaufte dann das Unternehmen einen größeren Standort in Swadlincote (größer als 15.000qm).
1990 erwarb das Unternehmen die Firma Design Resins Ltd. mit Sitz in Calne, Wiltshire. Damit wurde eine umfangreiche Auswahl an Vergussmassen zum Produktsortiment von Electrolube hinzugefügt. 1999 wurde der Standort in Calne geschlossen und die Vergussmassenproduktion vom Produktionsstandort in Swadlincote übernommen.
Im Januar 2002 entstand ein 3. Firmenzweig, EuroChemi, zur Entwicklung von chemisch basierten Produkten für andere Anwendungsbereiche als in der Elektronik- und Elektroindustrie.
Die Firma ist weiterhin ein Privatunternehmen im Besitz der Kingsbury Familie und wird von einer kleinen Gruppe von Geschäftsführern geleitet, mit aktiver Beteiligung der Familie.
The H K Wentworth Group
AF International
Electrolube
Eurochemi
HKW direct
Tel. +49 (0)221 82829060 Email. Sitemap  
©2009 U4ia Creative Ltd